Express international

Die Albin Express

Die Express ist ein 7,77 m langes Kielboot aus GFK mit einem 1,45m langen Festkiel. Konstruiert wurde das Boot 1978 in Schweden von Peter Norlin - wie es der Name ja auch schon sagt - als sportlicher Kleinkreuzer. Insgesamt sind weit über 1.000 Exemplare in den nachfolgenden Jahren gebaut worden. In Schweden sind Expressen auch heute noch am stärksten verbreitet.Vereinzelt werden auch heute noch Expressen in Schweden gebaut. Zwischenzeitlich wurden von Elan die Baupläne übernommen und daraus mit geringfügigen Abweichungen die Elan Express gebaut, häufig sogar mit Diesel-Innenborder. Ein schnelles Regattaboot war die Express damit wohl nicht mehr, aber als Charterboot für die Küste Kroatiens war die Elan Express sehr gut zu
gebrauchen.

In Deutschland liegen ca. 19 Boote an der Elbe und eine deutlich größere
Flotte von über 40 Booten an der Ostseeküste. Seit 2013 wird der Deutsche Expressenpreis erstmalig auf der Flensburger Fördewoche ausgesegelt und somit Deutschlands schnellste Express gekürt. Außerdem segelt die Klasse in einem internationel Feld auf der Kieler Woche auf Bahn Foxtrott als Einheitsklasse. Aufgrund der Trailerbarkeit taucht die Express auch im Binnenland auf etlichen Segelrevieren auf.

Derzeitiger (Januar 2013) Handelspreis in Deutschland: 11.500 bis 18.000 Euro je nach Ausstattung und Zustand. In Dänemark und Schweden ist das Angebot deutlich größer und der Preis meistens etwas geringer. Durch das Gewicht von 1,8 t ist die Express mit einem geeigneten Zugfahrzeug versehen durchaus noch trailerbar, was den Aktionsradius stark vergrößern kann.

Die Zielgruppe des Bootes ist der sportlich ambitionierte Freizeitsegler, der die Express sowohl für das Regattasegeln als auch für schnelle Urlaubstörns verwendet. Die Stammbesatzung bei einer Regatta sind 4 Personen. Bei längeren Urlaubstörns kann es zu viert schon recht eng unter Deck werden, so dass die Crew dann am Besten aus zwei oder drei Seglern besteht.

Quelle: wootan74.wo.funpic.de

Factsheet von 1984 (PDF 3,44MB)

Steckbrief

Länge
Wasserlinie
Breite
Tiefgang
Mastlänge
Verdrängung
Kielgewicht
Großsegel
Fock
Spinnaker
Max. Segelfläche
Konstruktionsjahr
Gebaute Boote
Design
Werft

7,77 m
6,55 m
2,49 m
1,45 m
10,40m
1800 kg
800 kg
17,5 m²
14,5 m²
45 m²
56,3 m²
1978
1400
Peter Norlin
Albin Marin