Express international
Mittwoch, 09. Januar 2019

Neues von der Regattabahn 2019

DEP in Stralsund, Kieler Woche keine Einheitsklassenregatta mehr

2019 bringt einige Neuerungen für die Einheitsklassenregatten der Express. 

Der DEP, die deutsche Meisterschaft der Express, findet 2019 erneut in Stralsund statt. Nach einer schönen Prämiere 2017 wird der DEP nun ein zweites Mal in Stralsund im Rahmen der Stralsunder Segelwoche ausgetragen (24.-26.Mai). Erwartet wird erneut ein gutes Teilnehmerfeld und mit dem Anspruch, die Meldezahlen von 2017 zu überbieten.

Natürlich findet auch wieder am Geburtsort des DEP in Glücksburg eine Einheitsklassenregatta statt. Der BEP (Baltic Express Cup, intern auch: FLEP - Flensburger Expressen Cup) lockt wie gewohnt im Rahmen der Flensburger Fördewoche Expressen aus Dänemark, Schweden und Deutschland an den Start. Der DEP wird in diesem Jahr zum zweiten Mal nicht in Glücksburg ausgetragen. Am Ende der Saison wird intern über die Weitervergabe des DEP in den nächsten Jahren entschieden. Evaluiert wird dabei auch, ob die Zielsetzung des DEP, mehr Expressen auf die Regattabahn zu bekommen und die Mobilität der einzelnen Regionen zu verbessern, erreicht worden ist.

Ein besonderes Highlight wird 2019 auch die internationale Veranstaltung in Bastad in Schweden werden. Im Zuge des 40-jährigen Jubileums der Express und der 80. Geburtstag von Arne Larssen feiern die Express-Klassenvereinigungen Schwedens, Norwegens, Dänemarks und Deutschlands dort das "120-Jahre-Jubileum". Das Programm sieht sowohl die Durchführung der Nordischen Meisterschaft vor (Do-So) als auch eine Sonderprogramm mit Wettfahrten (Di+Mi) vor. Eine Voranmeldung ist bereits möglich. LINK. Ebenfalls gibt es einen Flyer als PDF.

Die Dänische Meisterschaft wird in diesem Jahr in Arhus stattfinden. (23.+24.8.)

Es gibt natürlich auch wieder eine Menge regionaler Regatten, die wie auch in den letzten Jahren in die Rangliste der Express einfließen. Voraussichtlich werden dies der Wetterweltcup in Strande, das Preissegeln in Stralsund sowie die Elbe-Auftakt-Regatta und der Cappy-Cup auf der Flensburger Förde werden. Die entgültigen Wettfahrten werden auf dem Wintertreffen festgelegt.

Zum Schluss noch das Thema Kieler Woche. Wie bereits via Klassen-Email zu vernehmen war, gibt es ab 2019 keine Einheitsklassenregatta der Express mehr auf der Kieler Woche. Die Organisatoren haben das Regattaangebot geändert und konnten der Express kein attraktives Angebot mehr bieten. Das Angebot auf der Bahn Foxtrott wurde ersatzlos gestrichen. Natürlich bleibt es jedem überlassen im Rahmen des Welcome-Races unter Yardstick oder ORC zu starten. Der Vorstand der Klassenvereinigung bedauert diese Entwicklung, da die Express seit über 12 Jahren fester Bestandteil des Programms gewesen ist. Da jedoch alle Vorschläge seitens der Klassenvereinigung, die eine Steigerung der Meldezahlen ermöglicht hätten, von der Kieler Woche abgelehnt wurden, blieb am Ende nur der Rückzug übrig. 

Für die Express werden 2019 national wie auch international eine Vielzahl von sehr guten Regatten durchgeführt, so dass für jede Crew eine Menge auf dem Programm stehen kann.