Express international
Freitag, 25. August 2017

Baltic Expressen Pokal - noch Meldung möglich

Ab September erhöhtes Meldegeld

Der Baltic Expressen Pokal startet in ein paar Wochen und noch ist die Meldung zum "normalen" Meldegeld möglich. Meldungen ab dem 1. September müssen einen 50% Aufschlag bezahlen.

Der BEP hat das gleiche Format wie der in den letzten Jahren in Glücksburg ausgetragene DEP (Deutscher Expressenpokal), welcher in diesem Jahr bereits in Stralsund ausgesegelt wurde. Die Teilnehmer segeln wie gewohnt sechs up-&down-Wettfahrten in Hafennähe, dazu gibt es Samstagabend noch den klassischen Expressenabend mit dem bereits etablierten Grillbuffet. Achtung: Vorabbuchung für das Dinner ist absolut notwendig! Dies kann mit der Meldung auf manage2sail geschehen. 

Natürlich wird es auch am Freitagabend wieder das obligatorische freie Training sowie das Molenbier am Samstag geben... :-)

Meldungen (und Teilnehmerlisten) gibt es hier bei manage2sail: LINK

Übrigens: Eine Woche vor dem BEP  findet der CAPPY Cup in der Flensburger Förde statt. Die lokale Wettfahrt am Samstag, 2.9. geht um feste Seezeichen in der Förde. Der Cappy Cup ist Bestandteil der deutschen Expressen-Rangliste.